Dieses Beispiel moderner gegenstandsloser Pixel Art wurde mit KI Tools und Chat GPT generiert.

Chat GPT und KI Tools

Dieses Beispiel moderner gegenstandsloser Pixel Art wurde mit KI Tools und Chat GPT generiert.

Eine kurze Analyse der Möglichkeiten und Hürden einer KI unterstützten SEO Content Generierung mittels KI Tools und Chat GPT.

KI Tools

KI Tools sind geeignet für Massen Posts auf Social Media Plattformen, also regelmäßige kurze Posts, z.B. ein Bild begleitend.
Aber nur mit Plagiatsprüfung und Kontrolle der stilistisch und thematisch korrekten und anforderungsgerechten Umsetzung, mit dem geforderten Keyword und im richtigen Kontext.

Hier werden schnell und mit geringen Anpassungen, nette Sprüche und kurze Inhalte für beliebige Social Media Inhalte generiert. Natürlich nach externer Plagiatsprüfung, da die Inhalte aus dem Netz zusammengesucht wurden.

Selbst mit der Funktion, die die längsten zusammenhängenden Absätze generiert, sind nur Textblöcke erstellbar, die nicht ohne Nachbearbeitung verwendbar sind.
Eine homogene Verbindung der generierten Absätze zu einem Text bietet das klassische KI Tool nicht an.

Chat GPT

Chat GPT erweitert die Möglichkeiten. Hier wird die Anforderung in Frageform gestellt und die Antwort möglichst differenziert angefordert. Komplexe Themen können gesplittet abgefragt werden, gezielte Vergleiche sind möglich. 
Die Probleme sind praktisch identisch mit der Situation vor Chat GPT, doch die Möglichkeiten sind erweitert, die Textbausteine werden länger und differenzierter. Es ist einfacher die Fragestellung in die Tiefe oder Breite auszuweiten in der laufenden “Unterhaltung”. So dass nicht wiederholte Inhalte, sondern erweiterte Angaben eine wirklich differenziertere Untersuchung eines Themas ermöglichen.

SEO mit Chat GPT und KI Tools

SEO oder Customer Content Optimierung gehören nicht zum KI Tool oder Chat GPT Angebot. 
Der Text und die SEO Anpassung müssen noch immer ausformuliert und in die Kundenanforderungen eingepasst werden. 
Jeder Text muss auch immer zuerst (nach der Anpassung “von Hand”) eine Plagiatsprüfung bestehen, bevor er genutzt werden kann. Es erfolgt keine SEO Anpassung oder inhaltliche Fokussierung auf die vorgegebenen Keywords.
KI Tools bieten auch Überschriften und Descriptions nach Vorgabe zur Auswahl, das ist auf kurze Social Media und Blog Posts ausgerichtet.
Das KI Tool nutzt Sätze und Textbausteine aus anderen Publikationen und versucht sie umzustellen. Es wird nicht zugesagt, dass das bei einer Plagiatsprüfung, die der Anbieter selbst nicht anbietet, nicht auffällt.

Das SEO muss daher separat erfolgen, die Texte teilweise umformuliert und in die Anforderungen eingepasst werden. Auch, da die Keywords zwar genutzt, doch ganz ohne Fokus eingesetzt werden. So wie die generierten Überschriften und Bulletpoint Listen. 
Dieser Fokus kann mit Chat GPT verdeutlicht bzw. in einer weiteren Anforderung nachgefragt werden, um die gewünschte Information oder Informationstiefe zu erhalten.

Reine Titel bzw. Description Generierung ist möglich. Aber die Länge der Vorschläge unterliegt keinen SEO Vorgaben und die Keywords werden nur bedingt berücksichtigt. Es werden also selten direkt relevante Überschriften oder Beschreibungen generiert. Dafür bekommt man 5 unterschiedliche Vorschläge, die noch weiter ausdifferenzierbar sind . 

Image KI Tools

Für Social Media und Blog Publikationen ist eine mögliche Verbindung zu einem Image KI Angebot zu prüfen. Da hier konstant original Bilder zu den unterschiedlichsten Themen benötigt werden, deren Generierung oder Auffindung die Image KIs anbieten. Die unique Garantie Verifizierung wird beim Einsatz jedes KI Images benötigt.

KI Content Generierung mit Übersetzungsservice 

Das klassische KI Angebot erstreckt sich auch auf einen Übersetzungsservice, der für internationale Aufgaben hilfreich sein kann. Mit KI Generierung kann jeder Absatz eines Textes in (fast) jeder beliebigen Sprache ausgegeben werden.
So muss die Transkription einer Präsentation z.B. nur einmal verfasst werden und wird dann von einer klassischen KI in die benötigten Sprachen übersetzt. Der Text und die Übersetzungen benötigen zur Qualitätssicherung, neben der Plagiatsprüfung, “nur noch” das Gegenlesen einer, in der jeweiligen Sprache versierten, Person.

Mit KI Textgenerierung ist die Aktualisierung und Pflege vieler internationaler Social Media Profile ohne aktive direkt Kommentarfunktion in den unterschiedlichsten Sprachen zentralisiert einrichtbar und damit zeitgleich und weitgehend automatisiert möglich. 
Auch und gerade für synchron angebotene Aktionen und Angebote ist die KI unterstützte Entwicklung als Basis also geeignet. 

Local Teams oder ein Lektorat sind erforderlich, um dann die Kontrolle der Formulierungen und die weitere Social Media Betreuung nach der Aktivierung zu betreuen. Dazu gehört auch die Moderation der Kommentare, deren Beantwortung und Einordnung.

KI Plagiatsprüfung

Hier ist eine mit Chat GPT und KI Tools generierte, farbintensive, lila schattierte Gaswolke im All zu sehen. Sie liegt vor einer starken Lichtquelle und umfließt einen intensiv hellblauen zentralen Wirbel.
Bild: Robert Kneschke – stock.adobe.com

Die Plagiatsprüfung ist wichtig, aber nicht einfach zu gewährleisten.
Der festgestellte plagiierte Fehler ist gern eine häufig gestellte Frage oder allgemeine Phrase, aber kein Plagiat.

Es muss jeder generierte Text eine Plagiatsprüfung erhalten  und dann müssen die Prüfungsergebnisse überprüft werden.  
Die Analyse ist meist zuerst auf englische Texte eingerichtet. Die Abdeckung europäischer Inhalte ist unklar. Die Plagiatsprüfung zeigt zum Beispiel als “Fehler” (identisch bei engl. und deutscher Abfrage) eine FAQ Frage an, die, eben weil sie oft gestellt ist, hier einen Platz gefunden hat. 
Die Kontrollgeschwindigkeit ist, mit deutlich unter einer Minute, sehr schnell für eine gründliche globale Suche. 
Das Plagiat Kontrolltool schafft keine umfassende Rechtssicherheit. Da muss jeweils  geprüft werden, welches Tool für die individuellen Bedürfnisse gründlich und genau genug prüft und dafür adäquate Kosten aufruft.


Analyse Beschreibung

Textbausteine, nach den KI Vorgaben, beauftragt: 

  • Titel (mit Absatz Überschriften) 
  • Keyword/s 
  • Stil
  • Haltung
  • Ausrichtung 
  • Basis 

Die Arbeitsweise von Chat GPT und klassischen KI Tools

  • Die Inhalte sind anhand der Suchbegriffe aus Netzinhalten heraus kopiert und aneinander gesetzt.
  • der vorgegebene Stil wird nicht unbedingt eingehalten oder erreicht, die Formulierungen und Beispiele bei Sach- und Fachtexten sind oft umgangssprachlich und unsachlich.
  • “Sie” und “du” werden nach der Textquelle gesetzt und nicht angepasst, die Anrede ändert sich so zum Teil pro Satz. Dieses Problem tritt bei Chat GPT allerdings nur noch sehr selten auf. 
  • Englisch ist die Basis vieler KI Programme. Daher werden manchmal englische, zu den Keywords assoziierte Sätze aus dem Netz gesucht, übersetzt und aufgelistet. 
  • Die Sätze aus dem Netz werden nicht wirklich verbunden, sondern inhaltlich ohne “roten Faden” oder Argumentationsaufbau aneinander gefügt. 
  • Professionelle Inhalte sind mit persönlichen bzw. individuellen Erfahrungen vermischt. 
  • Die Einstellung der Textart trifft nur bedingt zu: Fach-, Sach-, Zielgruppen- oder Projekttexte passen stilistisch oft nicht zur Anforderung.
  • Anforderungen sind nicht differenziert. Das geschieht fast immer, da die KI nur über die Eingabeinformationen verfügt aber deren Wertigkeiten nicht erkennen kann. Längere ausführlichere Texte werden erst mit dem aufbauenden Frage- bzw. Kommunikationsmuster von Chat GPT in ausreichender inhaltlicher Präzision, Länge und Art generiert.
  • Es findet kein SEO oder eine Keyword Fokussierung statt, gleichgültig ob Keywords angegeben wurden.

Chat GPT und KI Tools als Basis Information

Die KI ist zu unbekannten Themen und zur Stichwort Verifizierung nutzbar. Sie ist eine zeitsparende Hilfe bei der Recherche und deren Fokussierung.
Sie entwickelt keine optimierten kurzen Textblöcke oder Artikel, ermöglicht aber 

  • Anregungen zur inhaltlichen Ausrichtung, wenn es z.B. weder kunden- noch produktimmanente Vorgaben gibt 
  • Warnungen zur Abgrenzung gegen inhaltlich unerwünschte Zusammenhänge oder Folgerungen durch unerwartet abweichend assoziierte Inhalte
  • einen Überblick zu den assoziierten Themen der angelegten Stichworte
  • Posting Vorschläge für Social Media, die individuell anpassbar sind
  • die Generierung von Blog Texten, hilfreich gerade bei fachfremden Thematiken, mit individueller Überarbeitung (SEO, inhaltlicher Zusammenhang und Plagiatstest)
  • bei Inhalten zu unterschiedlichen Themen und ohne eig. Fachwissen zu dem jeweiligen Thema, ist ein KI basiertes Programm in der Lage, Stich- und Eckpunkte der allgemein gültigen Einschätzung im Netz zu geben und die vorhandenen Assoziationen aufzuzeigen

Die häufigsten Problemstellungen bei Chat GPT und KI Tools

  • Die KI generiert ständig Füllsätze ohne Aussage und viele Plattitüden, um Masse zu erzeugen.
  • Es entsteht kein homogener Text, aber Sätze oder eine Stichpunkt Sammlung zu unterschiedlichen, verwandten Aspekten eines Themas, ohne einen Fokus. Weitere Differenzierungen mit Chat GPT ermöglichen eine gezielte Textgenerierung.Hier ist die präzise, ausführliche, auch vergleichende Anforderung bzw. Fragestellung wichtig.
  • Inhalte passen manchmal nicht wirklich zur Anfrage. Die Spezifizierung und auch nachträgliche Änderungen der Ausrichtung einzelner Absätze sind aber möglich. 
  • Es sind nur die am häufigsten gefundenen Inhalte zu einzelnen Keywords abgebildet. Meist ist aber ein Vorschlag dabei, der den Vorgaben entspricht, wenn die gewünschte Ausrichtung deutlich vorgegeben ist. 
  • Anfrage Anpassungen (rewrite, mehr Inhalt oder fokussiertere Fragestellung) bringen umfangreichere und zielorientiertere Ergebnisse für einzelne Abschnitte. Doch Anpassungen bleiben immer notwendig. 
  • Vorhandene Keywords werden bei Neuformulierungsanforderungen und freie Differenzierungen gern verdrängt.
  • Titel, Description und Einleitung eines Textes nach SEO Gesichtspunkten sind separat zu erstellen. 

Also

AI Tools und Chat GPT sind geeignet, schnell und ohne Recherche zu einzelnen Inhalten kurze Absätze oder Posts zu generieren. Die sind auch mehr oder weniger mit den Keywords assoziiert und entlocken den Keywords ihre digitale Relevanz und Assoziation.
Eine gezielte Anpassung muß aber immer noch erfolgen.

Anpassungsbereiche:

  • Stil (z.T. einfache Wortwahl, keine Fach- oder Fremdwort Nutzung, kurze Sätze, einfache Erklärungen)
  • Form (z.T. engl. Schreibweisen und Grammatik, umgangssprachlich bis übersimplifizierend. Auch bei expliziter Fachtext Anforderung, aber den Fokus differenziert anlegen hilft etwas)
  • Beziehung zum Thema (Gefahr der Abschweifung und Oberflächlichkeit, aber unterschiedliche assotiierte Aspekte anreißend)
  • ansatzgemäßer Umsetzung ( Tiefe, Allgemeinplätze, Fachbegriffe)
  • inhaltlicher Relevanz (roter Faden und Informationstiefe fehlen, keine Zielsetzung ersichtlich)
  • Keyword Einbindung (schwierig ohne inhaltlichen Fokus)
  • Zielsetzung des Kunden (nur oberflächlich möglich, mit dem SEO separat zu implementieren)
  • Zielgruppen Relevanz (extern zu implementieren – nur oberflächlich bzw. ohne jedes Fachwissen möglich, keine B to B Qualität generierbar)

KI Tools

Längere Absätze oder Reformulierungen bei der Generierung mit einer klassischen KI anzustoßen bringt nicht unbedingt größere Tiefe, aber brauchbare Füllsätze und Phrasen. Manchmal auch weitere Aspekte des Themas, natürlich unabhängig von ihrer inhaltlichen Relevanz.
Da der Fokus klassischer KI auf Blogposts und Social Media liegt, erfüllt diese die Anforderungen hier soweit gut. Kurze Absätze bis markante Sätze, evtl. mit call to action, werden zielsicher und mit Auswahlmöglichkeiten in Sekunden bereitgestellt oder auch übersetzt.
Titel und Descriptions werden auch separat, aber ebenfalls mit Auswahlmöglichkeit generiert.
Längere Einlassungen sind, bei getrennter Anforderung einzelner Absätze, und gründlicher Nachbearbeitung, in Zusammenhang gesetzt, angepasst und korrigiert generierbar.
Das klassische KI Angebot ermöglicht die schnelle Erstellung einzelner Textabschnitte und kurzer Social Media Posts.

Chat GPT

Chat GPT kämpft mit den gleichen Problemen, schafft es aber, fast homogene Texte zu erstellen, weitgehend ohne textimmanente Beziehungsfehler. Da hier der Fokus auf einer imaginären Gesprächssituation liegt, ist es mit Chat GPT möglich, mittels Nachfragen eine steigende Informationstiefe und damit eine gezielte Fokussierung der Antworten zu generieren.
Mehr Differenziertheit und Genauigkeit bei der Formulierung der Anforderung bringt mit Chat GPT akzeptable Ergebnisse für längere Abschnitte und sogar ganze Artikel. Dazu muss aber immer die SEO relevante Optimierung bei der Anpassung bzw. der Zusammenführung längerer Texte separat erfolgen. Je kürzer die geforderten Textbausteine sind und je genauer die Erklärung und differenzierter das Keyword (1 – max. 3 (long tail)), desto passender ist das Ergebnis. Chat GPT generiert ganze Artikel zu differenziert beschriebenen Anforderungen.

SEO oder Customer Content Optimierung werden weder von klassischer KI noch Chat GPT angeboten. Auch jeder genutzte und angepasste Textbaustein muss immer eine Plagiatsprüfung bestehen.

Images

Für Social Media und Blog ist eine mögliche Verbindung zu einer Image KI zukünftig vielleicht sinnvoll. Hier werden konstant original Bilder zu den unterschiedlichsten Themen benötigt. Deren Generierung oder Auffindung bieten „Image KI“ Oberflächen an, leider bisher noch mit eher bescheidenen Ergebnissen.  Die Unique Garantie Verifizierung wird immer beim Einsatz eines Image KI Produkts benötigt.

Weitere Informationen finden Sie auf Bekatec.de oder direkt in unserer Content Agentur Lösung

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner